Der Tag des brandverletzten Kindes

47391780_2283588085211859_2112534124722913280_o

Am Freitag, den 7. Dezember 2018, begingen wir in der Kinderklinik der Charité Universitätsmedizin Berlin den Tag des brandverletzten Kindes. Der Tag des brandverletzten Kindes in Berlin stand unter der Schirmherrschaft der Direktorin der Charité, Frau Astrid Lurati, und des Berliner Landesbranddirektors, Herr Dr. Karsten Homrighausen.

Vor Ort fanden sich ein: Paulinchen – Initiative für brandverletzte Kinder e.V., die Kinderchirurgie der Kinderklinik Charite Virchow-Klinikum Berlin unter Leitung von Frau Professor Dr. med. Karin Rothe, das Zentrum für Brandverletzungen und plastische Chirurgie des Unfallkrankenhaus Berlin, die Berliner Feuerwehr, das LEGOLAND Discovery Centre Berlin sowie der Verein So viel Freude e.V.

Wir begrüßten zudem ein Quartett des berühmten Staats- und Domchor Berlin, das für uns a capella Weihnachtslieder sang und danach noch auf den Stationen der Charité für die Patienten altbekannte Weisen vortrug. Wir danken den Tenören Thoma Wutz und Armin Horn, sowie den beiden Bässen Raphael Zinser und Lukas Schulze, den „Hauptstadtsängern“.

Des weiteren stellten sich an die Seite des brandverletzten Kindes: Der Direktor der Kinderklinik der Charité, Herr Professor Dr. med. Uwe Reuter, der Direktor von Ullrich Sport, Helmut Isbrecht, der amtierende Deutsche Meister im Tischfußball-Mixed Thomas Kroll, der medizinische Landesdirektor der Berliner Feuerwehr, die Vorstandsvorsitzende von Paulinchen e.V., Adelheid Gottwald, die liebe Direktorin des Legolandes, Sandra Schmalzrieder, die türkische Nationalspielerin, mehrfache Berliner Meisterin im Tischfußball und Ärztin der Charité Sarah Ağaoğlu, und viele ganz wunderbare Menschen die wir hier nun vergessen haben, allen voran die fleißigen Ehrenamtlichen des Vereins So viel Freude e.V., die sich alle an diesem Tag um brandverletzte Kinder kümmerten.

Ankündigung: Mit unserem nächsten Aktionstag richten wir unser Augenmerk auf seltene Krankheiten („Orphan Diseases“). Der „Rare Disease Day“ (Tag der seltenen Erkrankungen) findet weltweit am 28. Februar 2019 statt. Da der Vorsitzende und Gründer von „So viel Freude“, Engelbert Diegmann, an einer seltenen Krankheit erkrankt ist, ist dieser Tag ein Herzensanliegen der Menschen, die ihn kennen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s